Grabbepflanzung

Grabbepflanzung mit Zierobstgehölz

Die richtigen Blumen und Pflanzen für eine bleibende Erinnerung

Wenn ein geliebter Mensch uns für immer verlässt und in ein liebevoll gestaltetes Grab zur Ruhe gebettet wird, dann gibt es bei der Auswahl von Mustergräbern viele Aspekte, auf die geachtet werden sollte. Das Thema Grabpflege sollte in diesem Zusammenhang nicht vernachlässigt werden, denn selbstverständlich geht es bei einer Grabanlage nicht nur darum, diese optisch ansprechend zu gestalten, sondern auch die Erinnerungen an den Verstorbenen lebendig zu halten. Grabstätten auf einem Friedhof müssen regelmäßig gepflegt werden – das sehen bereits allein die meisten Friedhofsordnungen vor. Da Hinterbliebene aber nicht nur in der ersten Phase nach dem Verlust eines geliebten Menschen viele verschiedene organisatorische sowie auch emotionale Herausforderungen zu meistern haben, entscheiden viele sich beim Thema Grabbepflanzung eher für eine praktische Lösung. In unserem Repertoire bieten wir Ihnen ein Plus an Möglichkeiten: Suchen Sie sich eine Grabbepflanzung nach Ihrem Geschmack aus, setzen Sie auf Aspekte wie Pflegeleichtigkeit, Winterhärte oder aber auf einen günstigen Preis und gestalten Sie mit unserer Hilfe eine Grabstätte, die dem Verstorbenen unbedingt gerecht wird.

 

Grabstätten individuell schmücken: Wofür braucht man eine Grabbepflanzung?

Neben einem Grabstein mit einer individuellen Inschrift ist es vor allem die Grabbepflanzung, die eine große Rolle spielt, wenn es um das Andenken an einen geliebten Menschen geht. Über die Wahl der richtigen Blumen für die Grabbepflanzung werden Liebe, Trauer, Zuneigung und noch viel mehr Gedanken und Gefühle symbolisiert. Daher stehen Ihnen im Bereich der Trauerfloristik verschiedene Pflanzenarten, von Bodendeckern über Immergrüne bis hin zu winterharten Gräsern, zur Auswahl mit denen Sie eine ansprechende Grabbepflanzung mit individueller Note anfertigen können. 

Eine Grabbepflanzung ist übrigens normalerweise nicht verpflichtend. Wer sich die zusätzliche Arbeit ersparen möchte und statt einer Grabbepflanzung im Sommer oder einer Grabbepflanzung im Herbst lieber auf einen ganzjährigen Look setzt, kann auch kleine Kieselsteine oder eine Grabplatte nutzen, um die letzte Ruhestätte des geliebten Menschen zu verschönern und zu individualisieren.

Mit unserem Grab-Konfigurator können Sie sich ganz einfach eine komplette Grabbepflanzung zusammenstellen. Das Sichern und Versenden Ihres Entwurfes ermöglicht eine Absprache mit Familienangehörigen und Freunden.
Probieren Sie unseren Grab-Konfigurator in vier einfachen Schritten jetzt aus.

Grabstätten individuell schmücken: Wofür braucht man eine Grabbepflanzung?

Neben einem Grabstein mit einer individuellen Inschrift ist es vor allem die Grabbepflanzung, die eine große Rolle spielt, wenn es um das Andenken an einen geliebten Menschen geht. Über die Wahl der richtigen Blumen für die Grabbepflanzung werden Liebe, Trauer, Zuneigung und noch viel mehr Gedanken und Gefühle symbolisiert. Daher stehen Ihnen im Bereich der Trauerfloristik verschiedene Pflanzenarten, von Bodendeckern über Immergrüne bis hin zu winterharten Gräsern, zur Auswahl mit denen Sie eine ansprechende Grabbepflanzung mit individueller Note anfertigen können. 

Eine Grabbepflanzung ist übrigens normalerweise nicht verpflichtend. Wer sich die zusätzliche Arbeit ersparen möchte und statt einer Grabbepflanzung im Sommer oder einer Grabbepflanzung im Herbst lieber auf einen ganzjährigen Look setzt, kann auch kleine Kieselsteine oder eine Grabplatte nutzen, um die letzte Ruhestätte des geliebten Menschen zu verschönern und zu individualisieren.

Kunterbunt und fröhlich oder klassisch-dezent: Was eignet sich zur Grabbepflanzung?

Beim Thema Grabbepflanzung können Sie als Hinterbliebener eigentlich sehr viel kreatives Potential ausschöpfen und zwischen unzähligen Arten von Pflanzen sowie auch vielseitigen Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten wählen. Dabei müssen allerdings ein paar grundlegende Aspekte beachtet werden, über die wir Sie an dieser Stelle gern aufklären möchten. So haben Sie die Möglichkeit die perfekte Grabbepflanzung für den Sommer genauso wie auch die ideale Grabbepflanzung für den Winter zu kaufen und zu nutzen.

Grundlegende Informationen zur richtigen Grabbepflanzung

Wer eine herbstliche Grabbepflanzung wünscht oder sich für eine moderne Grabbepflanzung interessiert, der sollte bei der Auswahl der passenden Pflanzen verständlicherweise etwas andere Kriterien zugrunde legen als wenn der eigene Garten mit hübschen Pflanzen neu dekoriert werden soll. Die Bodenverhältnisse auf einem Friedhof sind in der Regel weniger positiv und ausgeglichen als im heimischen Garten und auch bezüglich der Lichtverhältnisse sind teilweise große Kompromisse einzugehen. Zudem sollte berücksichtigt werden, ob Sie als Hinterbliebener sommers wie winters regelmäßig zur Grabstätte aufbrechen können, um beispielsweise empfindliche Blumen im Sommer zu gießen oder sie im Winter von Schnee und Eis zu befreien. Bevor Blumen und Pflanzen als Grabbepflanzung ausgewählt werden, sollten demnach die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:

  • Wie intensiv darf die Pflege ausfallen?

  • Wie sind die Bodenverhältnisse am Standort?

  • Wie sind die Lichtverhältnisse am Standort?

  • Welche Blumen lassen sich gut kombinieren?

  • Wie häufig im Jahr soll die Grabbepflanzung gewechselt werden?

Hinzu kommen bei der Auswahl selbstverständlich noch weitere Faktoren, die gegebenenfalls eine Rolle spielen: Gab es Blumen und Pflanzen, denen sich der Verstorbene besonders zugetan gefühlt hat? Wie steht es um die Symbolik verschiedener Pflanzen und deren Bedeutung als Teil einer Grabbepflanzung? Gern helfen wir Ihnen dabei die richtige Auswahl in punkto Grabbepflanzung zu treffen.

Grabbepflanzung für das ganze Jahr:
Wechselnd oder dauerhaft?

Wer sich im Bereich der Trauerfloristik einmal umgesehen und nähere Erkundigungen bei einem entsprechenden Fachmann eingeholt hat, der weiß bereits, dass Grabbepflanzung ganzjährig genutzt werden kann oder als zeitlich begrenzte Grabbepflanzung für Frühjahr, Herbst, Sommer oder Winter. Wenn Sie sich für verschiedene Grabbepflanzungen für die einzelnen Jahreszeiten interessieren, kommt auf Sie bei der Grabpflege automatisch ein Plus an Arbeitsleistung auf Sie zu. Mindestens viermal im Jahr muss die Grabbepflanzung herausgenommen und neu gesetzt werden. Auch die Kosten sind in einem solchen Fall höher, weil Sie häufiger neue Blumen und Pflanzen bzw. eine neue Grabbepflanzung kaufen müssen. Etwas praktischer ist es dagegen, wenn Sie sich nicht für eine separate Grabbepflanzung für das Frühjahr oder für den Herbst entscheiden, sondern die Grabbepflanzung winterhart und ganzjährig auswählen. In diesem Fall profitieren Sie das ganze Jahr über von frischen und kräftig-gesunden Pflanzen. Sie haben weniger Arbeit mit der Pflege der Grabbepflanzung und müssen auch seltener eine komplett neue Grabbepflanzung kaufen.

Grabbepflanzung zusammenstellen:
Welche Pflanzen eignen sich wofür?

Ob Sie sich nun für eine Wechselbepflanzung entscheiden oder lieber auf eine ganzjährige Grabbepflanzung setzen – wichtig ist, dass die jeweiligen Arten von Pflanzen miteinander harmonieren. Verschiedene Faktoren wie beispielsweise unterschiedliche Bedürfnisse in punkto Licht, Wasser und Bodenverhältnisse sind bereits angesprochen werden. Entscheidend ist bei einer ausgewogenen Grabbepflanzung aber immer auch, wie gut die Wachstumseigenschaften der ausgewählten Pflanzen zusammenpassen. Wer wahllos Bodendecker, Immergrüne, Blütenpflanzen und Zwergsträucher als Grabpflanzen kauft und kombiniert, der riskiert, dass früher oder später eine Pflanzengattung eine andere verdrängt. Genau deshalb haben wir die typischen Arten von Pflanzen für eine Grabbepflanzung näher beleuchtet.

PFLANZEN IM ÜBERBLICK

Bodendecker als Grabbepflanzung: Stilvoll, elegant und robust

Die Grabbepflanzung bzw. die Grabpflege kann über das Jahr hinweg einiges an Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen. Pflanzen müssen nicht nur regelmäßig gegossen und gepflegt werden, sondern auch Unkraut und Co. wollen immer wieder von der Grabstätte entfernt werden. Wenn Sie sich in diesem Zusammenhang viel Arbeit ersparen möchten, sind Bodendecker als Grabbepflanzung die ideale Wahl. Bodendecker wachsen nicht in die Höhe, sondern stattdessen in die Breite und bedecken, wie der Name bereits verdeutlicht, so das gesamte Grab. Unkraut und andere auf der Grabstätte unerwünschte Pflanzen haben somit keine Chance mehr. Zudem begeistern die verschiedenen Arten von Bodendeckern durch sehr viele ästhetisch ansprechende Eigenschaften: Bunt gefärbtes Blattwerk mit bezaubernden Formen und Variationen sind, je nachdem auf welche Pflanze die Wahl fällt, genauso möglich wie auffällige Früchte. Darüber hinaus begeistern viele Bodendecker als ganzjährige Grabbepflanzung, weil einige Pflanzen winterhart sind und somit nur geringe Pflegeansprüche mit sich bringen.

Potentilla tridentata 'Nuuk'

Fingerkraut

Waldsteinia ternata

Gold-Erdbeere

Euonymus fortunei 'Emerald Gaiety'

Spindelstrauch

Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold'

Spindelstrauch

Acaena microphylla 'Kupferteppich'

Stachelnüsschen

Cotoneaster dammeri 'Streibs Findling'

Zwergmispel

Struktur- und Blütenpflanzen: Bunt und/oder mit besonderer Struktur

Neben den Bodendeckern sind auch Blüten- und Strukturpflanzen in punkto Grabbepflanzung sehr begehrt. Ganz typisch sind Stiefmütterchen als Grabbepflanzung oder auch Vergissmeinnicht und andere farbig blühende Pflanzen. Diese eignen sich in der Regel vor allem als Grabbepflanzung fürs Frühjahr oder für den Sommer. Winterhart sind diese Pflanzen allerdings nicht, weshalb spätestens nach dem Herbst ein Austausch stattfinden muss. Zudem müssen Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen und Co. als Grabbepflanzung regelmäßig gepflegt und gegossen werden. Der optische Vorteil liegt aber bei diesen farbigen Blühern klar auf der Hand.

Etwas anders verhält es sich dagegen bei den Strukturpflanzen. Diese stehen bei einer Grabbepflanzung nicht im Fokus und eignen sich vor allem als sogenannte Rahmenpflanzen. Sie bestechen meist mit einem außergewöhnlichen Wuchs und vermögen es vor allem verschiedenen Blütenpflanzen einen idealen Rahmen zu geben. Ziergräser, von denen einige auch winterhart sind, aber auch andere Arten von Strukturpflanzen spielen in der Trauerfloristik somit eine große Rolle.

Berberis thunbergii 'Concorde'

Berberitze

Bergenia Eroica

Bergenie

Hosta Big Daddy

Funkie

Rhododendron obtusum

Japanische Azalee

Pinus mugo 'Mops'

Kiefer

Thuja occidentalis 'Danica'

Lebensbaum

Ilex crenata 'Buxbol'

Stechpalme

Ilex meserveae 'Little Rascal'

Stechpalme

Hydrangea paniculata 'Bobo'

Zwerg-Rispenhortensie

Stämmchen: Optisch ansprechend und ein echter Hingucker

Im Bereich der Stämmchen und Gehölze gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, um eine Grabbepflanzung elegant und edel vorzunehmen. Zu achten ist hierbei aber vor allem auf die Proportionen sowie die idealen Wachstumsbedingungen für die einzelnen Pflanzen. Vor allem wer auf Gehölze als Grabbepflanzung setzt, muss sich für kleinere und langsam wachsende Arten entscheiden, weil das Pflanzenarrangement auf der Grabstelle andernfalls schnell gedrungen oder überladen wirken kann. Dasselbe gilt für kleine Stämmchen, unter denen beispielsweise die Rosen einzuordnen sind. Diese bedürfen zudem immer einer besonderen Pflege, müssen geschnitten, gegossen und mit den richtigen Nährstoffen behandelt werden. Überdies sind nicht alle Sorten gleichermaßen winterhart und müssen entsprechend vor der kalten Jahreszeit geschützt werden.

Syringa meyeri 'Palibin'

Duftflieder

Fächerblattbaum

Acer palmatum 'Dissectum'

Grüner Fächerahorn

Juniperus communis ‘Green Carpet‘

Grüner Kriechwacholder

Ilex crenata

Hülsebusch

Juniperus procumbens ‘Nana‘

Japanischer Kriechwacholder

Rosen-Stämmchen, rosa

Fagus sylvatica 'Rohan Weeping'

Rotbuche

Acer palmatum ‘Dissectum Garnet‘

Roter Fächerahorn

Zierapfel

Prunus incisa 'Kojou-no-mai'

Zwerg-Zierkirsche, hell-rosa

Zwergmispel

Fertige Arrangements: Grabbepflanzung zusammenstellen lassen

Tipp für die Auswahl: Sie sehen sich der Aufgabe gegenüber ein individuelles Grab gestalten zu wollen? Unser Grab-Konfigurator kann Ihnen diese Aufgabe deutlich erleichtern. Sie entscheiden sich ganz einfach für die passenden Maße sowie die individuelle Wunsch-Bepflanzung und wir erledigen für Sie den Rest. Die Pflanzen erreichen Sie anschließend in handlichen Kartons, eine Anleitung für die Grabbepflanzung ist ebenfalls beigelegt.

Weil es bei der richtigen und gut durchdachten Grabbepflanzung viele verschiedene Aspekte gibt, die berücksichtigt werden müssen, gehen viele Menschen dazu über, sich professionelle Arrangements zusammenstellen zu lassen. Diese beinhalten nicht nur Grabschmuck und Grabpflanzen, sondern auch zusätzliche Gestaltungselemente wie beispielsweise Kies oder kleinere Grabplatten. Die Grabbepflanzung in einem solchen Arrangement ist ideal aufeinander abgestimmt. Wir von Himmelgrün wählen die Grabbepflanzung beispielsweise so aus, dass die einzelnen Pflanzen miteinander harmonieren und sich auch über Jahre hinweg gleichermaßen eines Wachstums erfreuen. Wer diesem Punkt nicht genügend Beachtung schenkt, riskiert, dass einige Pflanzen andere im Laufe der Zeit verdrängen. Unsere Mustergräber zeigen Ihnen deutlich, wie fertige Grabstätten mit unseren Arrangements aussehen können.

Kosten für Blumen und Pflanzen: Wie teuer ist eine Grabbepflanzung?

Der Kostenpunkt ist bei der Auswahl einer passenden Grabbepflanzung nicht unerheblich. Der Unterhalt einer Grabstelle, die Kosten für die Beerdigung und die Trauerfeier – all das kann Hinterbliebene, die ohnehin bereits emotional viel leisten müssen, auch noch finanziell belasten. Gerade deshalb möchten viele Hinterbliebene bei den Kosten für die Grabbepflanzung verständlicherweise sparen. Gleichzeitig soll dies aber in der Grabbepflanzung selbst keineswegs sichtbar werden. Es geht entsprechend darum hochwertige Arrangements in punkto Grabbepflanzung zu kaufen und gleichzeitig von einem attraktiven Preis zu profitieren. Wir von Himmelgrün ermöglichen Ihnen dies.

 

Wenn Sie in eine Gärtnerei oder in einen Pflanzenhandel gehen und dort verschiedene Blumen, Sträucher, Immergrüne oder auch Strukturpflanzen für eine Grabbepflanzung für den Sommer oder eine ganzjährige Grabbepflanzung einzeln zusammenstellen, ergibt sich meist ein relativ hoher Preis. Wir hingegen bieten Ihnen wunderschöne und komplett zusammengestellte Arrangements an, bei denen Sie von einem günstigen Preis profitieren. Da all unsere Arrangements bei der Grabbepflanzung von echten Experten zusammengestellt wurden, sparen Sie folglich doppelt, denn Fehlkäufe können vermieden werden. Zudem bekommen Sie Arrangements, die als fertige Grabbepflanzung wirklich so schön aussehen, wie Sie es sich vorgestellt haben. Ein Blick auf unsere Mustergräber genügt und Sie müssen sich einfach nur noch für die passende Auswahl entscheiden.

Grabbepflanzung kaufen: Himmelgrün bietet mehr

Sie haben einen geliebten Menschen verloren und möchten die Erinnerung an ihn oder sie möglichst lebendig halten? Unsere verschiedenen Arrangements bezüglich der Grabbepflanzung helfen Ihnen dabei. Nutzen Sie einfach unseren simpel aufgebauten Konfigurator und bestellen Sie binnen kürzester Zeit eine Grabbepflanzung, die wirklich Ihren Wünschen entspricht und höchsten Qualitätsstandards standhält. Wir von Himmelgrün möchten Ihnen in der schweren Zeit nach dem Verlust eines lieben Menschen beistehen und bieten Ihnen deshalb selbstverständlich auf Wunsch auch eine individuelle Beratung an. Nehmen Sie deshalb gern Kontakt zu uns auf und wir erklären Ihnen alles Weitere.

Pflanzen-Tipps

Pflanzen-Tipps

Viele Menschen fühlen sich beim Thema Grabbepflanzung und Grabpflege allein gelassen. Wer nicht über jahrelange Erfahrung als Hobbygärtner verfügt, tut sich oftmals schwer damit für die Grabbepflanzung optimale Wachstumsbedingungen zu schaffen. Deshalb haben wir Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt.

TIPPS UND TRICKS ZUR BEPFLANZUNG UND PFLEGE

Erde

Erde

Damit die Grabbepflanzung auf der Grabstätte gut gedeihen kann, ist die richtige Graberde bzw. deren Pflege wichtig. Dunkle Graberde hilft bei der Speicherung von Wasser, sieht ansprechend aus und besitzt einen hohen Nährstoffgehalt. Es existieren unterschiedliche Arten von Graberde und diese spezielle Form der Erde kann separat gekauft werden, um das Pflanzenwachstum zu verbessern.

Pflanze

Pflanze

Unabhängig davon für welche Art der Grabbepflanzung Sie sich entscheiden, sollten Sie ausnahmslos Pflanzen von überzeugender Qualität auswählen. Diese sind zwar gegebenenfalls etwas teurer, zeichnen sich dafür aber durch eine bessere Optik sowie einen gesünderen Wuchs aus. Entsprechend sollten Sie Pflanzen für eine Grabstätte immer beim Profi erwerben.

Pflege

Pflege

Je nachdem für welche Art von Grabbepflanzung Sie sich entscheiden, müssen bei der Pflege unterschiedliche Aspekte berücksichtigt werden. Regelmäßiges Wässern, das Entfernen von abgestorbenen Pflanzenteilen und Blättern oder aber auch das Nachschneiden sowie Abdecken für die Wintermonate kommen in Betracht. Viele Pflegearbeiten lassen sich durch die Wahl der Pflanzen begrenzen.

PASSENDE GRABSTEINE UND DEKORATIONSARTIKEL

Suchen Sie eine besondere und persönliche Grabdekoration? Wir fertigen Gedenktafeln, Grabsteine und Dekorationsartikel aus langlebigem und pflegeleichten Edelstahl oder Edelrost. 
Dann schauen Sie sich unseren Grab-Konfigurator und die Gestaltungsmöglichkeiten an.

Du begleitest uns

auf all unseren Wegen –

für immer.