Gepostet am: 20. März 2017 | Antje Hauptmann
Doppelgrab, Grab, Friedhof, Mustergrab, Doppelherz, Kies, Bodendecker, Staude

Grabgestaltung mit Kies – Ästhetische Gestaltungsideen nach Ihrem Geschmack

Grabgestaltung mit Kies als ästhetisches Konzept für die letzte Ruhestätte. Eine individuell umgesetzte Grabgestaltung kann viele verschiedene Formen annehmen. Persönliche Vorlieben spielen dabei eine besondere Rolle, denn vielfach wird bei der Grabgestaltung darauf geachtet, den Grabschmuck oder die Grabbepflanzung nicht nur nach dem eigenen Geschmack auszuwählen. Oftmals achten Hinterbliebene auch darauf, was dem Verstorbenen wohl gefallen hätte. Neben üppig bepflanzten Grabflächen mit immergrünen Blumen ist es vor allem die Grabgestaltung mit Kies, die aktuell besonders gefragt ist. Wir von Himmelgrün bieten Ihnen in diesem Zusammenhang viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten und Designs an. Werfen Sie gleich einen Blick auf unsere Mustergräber oder lassen Sie sich in Bezug auf die Grabgestaltung mit Kies von Fotos und Bildern auf unserer Seite inspirieren.

 

Moderne Grabgestaltung mit Kies – Wo liegen die Vorteile?

Eine moderne Grabgestaltung mit Kies ist derzeit besonders beliebt, weil Kies eine aufgeräumte und sehr symmetrische Grabgestaltung erlaubt. Wer eine Einzelgrabgestaltung mit Kies realisiert, lässt entsprechend eine Erinnerungsstätte entstehen, die viel Ruhe und Besonnenheit ausstrahlt. Das gilt nicht nur wenn große Teile der gesamten Grabfläche mit Kies gestaltet werden, sondern auch wenn nur einzelne Elemente wie etwa Grabschalen oder abgegrenzte Bereiche mit Kies befüllt werden.

Neben der ansprechenden Optik, die eine Grabgestaltung mit Kies mit sich bringt, ist es vor allem auch der begrenzte Zeitaufwand, der bei der späteren Grabpflege positiv ins Gewicht fällt. Wer eine Grabgestaltung mit Kies und Pflanzen wie etwa immergrünen Bodendeckern umsetzt, profitiert von einem geringen Grabpflegeaufwand. Darüber hinaus kann eine Grabgestaltung mit Kies und Steinen auch aus Kostengründen empfohlen werden: Gerade weil nicht regelmäßig teure Pflanzen oder andere Gestaltungselemente erworben werden müssen, schont die Grabgestaltung mit Kies den Geldbeutel.

 


Grabgestaltung mit Kies umsetzen – Worauf müssen Sie achten?

Ob es nun um die allgemeine Grabgestaltung oder um die spezielle Grabgestaltung mit Kies geht – in jedem Fall sollten Hinterbliebene zunächst die Friedhofsordnung der zur Ruhestätte gehörenden Anlage konsultieren. Häufig wird hierin vorgeschrieben, welche spezifischen Anforderungen bei der Grabgestaltung zu berücksichtigen sind. Das gilt insbesondere im Zusammenhang mit der Grabgestaltung mit Kies: Kies ist als Material luftundurchlässig und sorgt dafür, dass in den darunterliegenden Boden nur eine begrenzte Menge an Sauerstoff eindringen kann. Bei nicht ausreichender Sauerstoffsättigung gerät das Gleichgewicht der Erde aus dem Lot, was beispielsweise für die darin eingesetzten Pflanzen langfristige Folgen haben kann. Aus diesem Grund wird durch die Friedhofsordnung häufig vorgegeben, ob und wenn ja, inwiefern eine Grabgestaltung mit Kies möglich ist. Bevor Sie beispielsweise eine Urnengrabgestaltung mit Kies planen, sollten Sie sich deshalb vorab eine entsprechende Genehmigung einholen.

Neben der erforderlichen Genehmigung ist es unumgänglich die Grabgestaltung mit Kieselsteinen ausreichend zu planen. Nur wenn gewisse ästhetische Richtlinien eingehalten werden, sieht das spätere Ergebnis der Grabgestaltung tatsächlich so aus, wie Sie es sich vorgestellt haben. Wir empfehlen hierfür die Anfertigung einer Skizze. So behalten Sie den Überblick und können maßstabsgetreu die Grabgestaltung mit Kies planen.

Tipp: Sie möchten gern eine ästhetische Grabgestaltung mit Kies umsetzen, gleichzeitig aber nicht viel Zeit an aufwendige Skizzen und Vorbereitungen verlieren? Unsere Mustergräber zeigen Ihnen anschaulich, wie die mögliche Grabgestaltung mit Kies aussehen kann. Wenn Sie sich für eines dieser Gestaltungskonzepte entscheiden, bekommen Sie sämtliche benötigten Materialien inklusive Skizze und Anleitung zur Umsetzung direkt nach Hause geliefert.

 


 

Zierkies für Grabgestaltung – Tipps für die Gestaltung

Wenn Sie sich für die Grabgestaltung mit Kies interessieren, benötigen Sie verschiedene Materialien. Neben dem Zierkies, den Sie in verschiedenen Farben sowie in unterschiedlicher großer Körnung kaufen können, brauchen Sie zudem sogenannte Metallbänder. Mit deren Hilfe können Sie die Bereiche, in denen der Kies später platziert werden soll, abstecken. Die biegbaren Metallbänder erlauben eine vielseitige Gestaltung in verschiedenen Formen. Parallel dazu werden andere Elemente für die Grabgestaltung wie etwa immergrüne Pflanzen, Sträucher oder andere Dekorationsstücke benötigt.

 

Um den Kies sicher auf der Grabfläche zu platzieren, sollten Sie etwa fünf Zentimeter Erde an den vorgesehenen Flächen und Bereichen, die später mit Kies aufgefüllt werden sollen, abtragen. Anschließend legen Sie diese Flächen mit einem Vlies aus, das dafür sorgt, dass die kleinen Steine an Ort und Stelle bleiben. Danach wird die Fläche mit Kies aufgefüllt. Sie möchten all diese verschiedenen Gegenstände nicht einzeln kaufen und nicht nur bei der späteren Grabpflege, sondern auch bei der Grabgestaltung Zeit und Geld sparen? Dann sollten Sie einen Blick auf unseren Grab-Konfigurator werfen und sich für eines unserer vielen Gestaltungskonzepte entscheiden. Bei diesen bekommen Sie alle für die Grabgestaltung mit Kies benötigten Elemente direkt nach Hause geschickt. Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Auswahl der richtigen Grabbepflanzung? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Bildergalerie mit Mustegräbern

Grab mit Kies gestalten