Pflanzen, Grab, Friedhof, Mustergrab

Ganzjährige Grabbepflanzung – immergrün und dauerhaft

Eine attraktive und persönliche Grabbepflanzung nimmt in der Grabgestaltung eine wichtige Rolle ein. Zwar ist eine Grabbepflanzung nicht zwingend erforderlich – so können Sie beispielsweise die letzte Ruhestätte auch mit Steinen und Kies in verschiedenen Farben gestalten – doch viele Hinterbliebene entscheiden sich dafür, dass Grab immergrün oder blühend zu bepflanzen. Im Bereich der Trauerfloristik gibt es eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten. Sie können sich für eine saisonale Grabbepflanzung für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter entscheiden. Bei einer solchen jahreszeitlich wechselnden Bepflanzung kommen automatisch ein höherer Pflegeaufwand und höhere Kosten auf Sie zu. Schließlich müssen mindestens dreimal jährlich neue Friedhofsblumen gekauft werden. Eine einfachere, kostengünstigere und trotzdem attraktive Lösung ist eine ganzjährige und winterharte Grabbepflanzung. In diesem Fall profitieren Sie das ganze Jahr über von frischen und kräftig-gesunden Pflanzen. Sie haben weniger Arbeit mit der Grabpflege und müssen seltener eine komplette neue Grabbepflanzung erwerben. Den meisten Angehörigen ist eine pflegeleichte Grabgestaltung wichtig, da kaum noch jemand Zeit für die wöchentliche Grabpflege investieren kann oder möchte. Zudem geben die meisten Friedhofsordnungen bereits vor, dass das Grab gepflegt und in Ordnung gehalten werden muss. Zwar müssen Sie etwas Arbeitsaufwand immer einkalkulieren, doch wenn Sie die letzte Ruhestätte mit einer dauerhaften Grabbepflanzung versehen, lässt sich die Grabpflege auf ein Minimum beschränken.
 


 

Was muss bei einer dauerhaften Grabbepflanzung beachtet werden?

Egal, ob klassisch oder modern: Bei der Grabbepflanzung müssen Sie generell andere Kriterien zugrunde legen, als wenn Sie Pflanzen für den eigenen Garten auswählen. Friedhofsböden sind in der Regel nicht besonders hochwertig und auch bezüglich der Lichtverhältnisse müssen die Pflanzen häufig große Kompromisse eingehen und sowohl mit Sonne als auch mit Schatten gut zurechtkommen. Auch längere Trockenperioden dürfen kein Problem sein, da eine regelmäßige Bewässerung nicht immer gewährleistet werden kann. Himmelgrün verwendet ausschließlich robuste, winterharte und kleinbleibende Pflanzen. Es gibt zahlreiche Bilder von Mustergräbern, anhand derer Sie sich einen Eindruck von einer ganzjährigen Grabbepflanzung verschaffen können.

Um das Urnen-, Einzel- oder Familiengrab pflegeleicht zu bepflanzen, sollten Sie die Pflanzfläche auf dem Grab gründlich vorbereiten. Entfernen Sie Unkraut wie Giersch oder Brennesseln sowie Wurzelreste und graben Sie die zu bepflanzende Stelle möglichst tief aus, um die Pflanzen zu setzen. Wenn Sie sich für eine dauerhafte Grabbepflanzung entschieden haben, ist es wichtig, dass die einzelnen Pflanzen gut miteinander harmonieren. Verschiedene Faktoren wie unterschiedliche Licht- und Wasserbedürfnisse sowie die Anforderungen an den Boden spielen eine wichtige Rolle. Entscheidend ist auch, wie gut die Wachstumseigenschaften der ausgewählten Pflanzen zusammenpassen. Schnellwüchsige Sorten zum Beispiel sind für eine pflegeleichte Grabbepflanzung ungeeignet.

Wenn Bodendecker, Immergrüne, Blütenpflanzen und Zwergsträucher wahllos miteinander kombiniert werden, werden einige früher oder später von den anderen Pflanzengattungen verdrängt. Mit Hilfe des Online-Grabkonfigurators können Sie eine Bepflanzung zusammenstellen, bei der die Pflanzen automatisch so ausgewählt sind, dass sie bestens miteinander auskommen. Wir haben verschiedene Pflanzenarrangements zusammengestellt und dabei den Fokus auf Qualität und Winterhärte gelegt. So können Sie schnell und unkompliziert eine pflegeleichte Grabbepflanzung auswählen und das Grab des Verstorbenen qualitativ hochwertig und mit persönlichem Bezug gestalten.  


Welche Pflanzen sind für eine ganzjährige Grabbepflanzung geeignet?

Eine dauerhafte Grabbepflanzung wächst im Laufe der Jahre zu einem harmonischen Gesamtbild zusammen, das sich entsprechend der Jahreszeiten wandelt. Neben der ganzjährigen Eignung spielen bei der Grabgestaltung natürlich noch andere Faktoren eine Rolle. So gibt es vielleicht Pflanzen, die für den Verstorbenen eine besondere Bedeutung hatten oder Sie entscheiden sich für eine Trauerbepflanzung mit einer bestimmten Symbolik. Im Bereich der Trauerfloristik stehen Ihnen verschiedene Pflanzenarten von Bodendeckern über Immergrüne und Blütenpflanzen bis hin zu winterharten Gräsern zur Verfügung, mit denen Sie das Grab ansprechend ganzjährig bepflanzen können.

Für die Gestaltung der Fläche sind Bodendecker als Grabbepflanzung ideal. Sie wachsen in die Breite statt in die Höhe und bedecken langfristig das gesamte Grab. Damit verhindern sie, dass Unkraut und andere unerwünschte Pflanzen auf der Grabstätte überhandnehmen. Darüber hinaus bieten die unterschiedlichen Sorten eine große Vielfalt an Blüten, Blattfärbungen oder Früchten. So verleihen Bodendecker wie Fingerkraut oder Golderdbeere dem Grab mit ihren weißen beziehungsweise gelben Blüten einen Hauch Farbe; der immergrüne Spindelstrauch setzt mit seinen gelb- oder weiß-grünen Blättern attraktive Akzente und Stachelnüsschen oder Zwergmispel punkten mit ihrer interessanten Fruchtbildung. Als Struktur- und Blütenpflanze ist die japanische Azalee in der Grabbepflanzung äußerst beliebt, weil sie mit ihrem immergrünen Laub auch in der kalten Jahreszeit für ein frisches Bild sorgt. Robuste Stauden wie zum Beispiel Storchschnabel kombinieren die Winterhärte gut mit langer Blüte und dekorativen Fruchtständen. Bis in den Oktober hinein können Sie damit das Grab blühend gestalten. Immergrüne Stämmchen wie Japanischer Kriechwacholder oder Hülsebusch verleihen der ganzjährigen Grabbepflanzung schließlich die nötige Struktur.
 


Mit dem Online-Grabkonfigurator gelangen Sie in wenigen Schritten zur vollständigen Grabgestaltung inklusive perfekt für das jeweilige Grab zusammengestellter Pflanzenarrangements. Die Pflanzenpakete werden mit vollständiger Pflanzanleitung geliefert. Je nach Wunsch können Sie die Grabgestaltung mit weiteren Zubehörartikeln wie individuellen Grabsteinen und Dekosteckern aus Edelstahl und Edelrost in vielfältigen Formen und mit persönlicher Beschriftung erweitern und vervollständigen. Für Fragen oder spezielle Wünsche stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Seite.